Die Ballade von Ella Plummhoff

DIE BALLADE VON ELLA PLUMMHOFF

Deutschland, 2015, 29 min., deutsch mit engl. Untertiteln

Während die Achtklässlerin Ella vor einer entscheidenden Matheaufgabe steht, die ihre Versetzung bestimmt, träumt sie sich in den vergangenen Sommer zurück: Liebeslektionen ihres grotesken Ballettlehrers, Nachhilfeunterricht von einer besserwisserischen Siebtklässlerin, ein erster Kuss und die ständig nervenden Eltern.

Cast
Ella Plummhoff: Inga Dreger
Ulrika: Lotta Teufel
Marc-André: Sascha Tschorn
Mutter: Jessica Kosmalla
Tanja: Lia Huybrechts
Lehrer: Stefan Lampadius
Lehrerin: Gabriele Schulze

Crew
Drehbuch & Regie: Barbara Kronenberg
Bildgestaltung: Tilo Hauke
Musik: Sebastian Haßler
Montage: Fiona Brands
Sounddesign: Yana Höhnerbach, Holger Buff
Mischung: Dominik Leube
Kostümbild: Michelle Kleinsorg
Ausstattung: Tabea Nitzsche, Carsten Maier
Compositing: Florian Dehmel
3d Artist: Peter Anlauf
FX Artist: Matthias Backmann
Songtext: Dorette Gonschoreck
Übersetzung Songtext: Ophélie Lavoisier
Set-Ton: Andreas Hermann
Choreographie: Zehra Proch
Produktionsleitung: Christine Marzi
Regieassistenz: Jan Schneider
Set Aufnahmeleitung: Jonas Zimmermann

Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln
in Kooperation mit der Fachhochschule Dortmund und der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
gefördert von der Film- und Medienstiftung NRW

Festivals und Preise
First Steps – Der Deutsche Nachwuchspreis 2015
*Nominierung in der Kategorie der mittellangen Filme*
26. Deutscher Kamerapreis
*Nachwuchspreis Schnitt für Fiona Brands*
Internationales Studentenfilmfestival Sehsüchte, Potsdam 2015
*Lobende Erwähnung Jugendfilm*
Filmfest Dresden 2016
*Lobende Erwähnung nationaler Wettbewerb*
video/film tage, Koblenz 2015
*1. Preis*
Filmfestival Münster 2015
*Lobende Erwähnung der Jury Kurzfilm*
North Carolina Film Awards, USA 2016
*Board of Director’s Award*
Windrider International Student Film Festival, Utah 2016
*Lobende Erwähnung*
Annual WorldFest, Houston International Film Festival 2016
*Gold Remi in der Kategorie Comedy – Original*
Queens World Film Festival, New York 2016
*Lobende Erwähnung Best LGBTQ-Award*
Twister Alley International Film Festival, Oklahoma 2016
*Nomierung Best foreign short film, Best actress short film, Best supporting actress*
Chicago International Children’s Film Festival 2015
BFI Flare – London LGBT Film Festival 2016
EEFF – East Ende Film Festival London 2016
3. Near Nazareth Festival
5th Bangalore Shorts Film Festival
22. qFLIX Philadelphia 2016
23. OpenEyes Filmfests 2016
15. Euganea Film Festival
16. Korea Queer Film Festival
ClujShorts International Short Film Festival 2016
Ca’ Foscari Short Film Festival, Italien 2016
PAFF – International Festival „Sarajevo Winter“ 2016
Landshuter Kurzfilmfestival 2016
Richmond International Film Festival 2016
Bayreuther Filmfest „kontrast“ 2016
Los Angeles International Children‘s Film Festival 2015
Filmfest an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 2015
Sardinia Queer Short Film Festival 2015
Kölner Kurzfilmfestival 2015
Festival Mix Brasil de Cultura da Diversidade, São Paulo 2015
Florence Queer Festival 2015
Mezipatra Queer Film Festival, Czech Republic 2015
Laboratorio Immagine Donna, Festival Internazionale di Cinema e Donne, Florenz 2015
Konstanzer kurz.film.spiele 2015
PERLEN – Queer Film Festival Hannover 2015
ICKLE Film Fest, Dundee, Scottland, UK 2015
Hong Kong Lesbian and Gay Film Festival
Open-Air Filmfest Weiterstadt 2015